Körperölmischung für meine liebe Tochter


 
Diese Mischung habe ich einmal für meine liebe Tochter zusammengemischt, die sich primär etwas „Lavendeliges“ wünschte, das aber gleichzeitig nicht etwas „Omahaftes“ an sich haben sollte.
 
Ich nahm dazu:
 
Eine Pumpflasche
 
Jobaöl
Mandelöl
Vitamin E
 
 
Die Mischung beinhaltete
3 Tropfen Rosenöl
6 Tropfen Jasminöl
40 Tropfen Lavendelöl
 
Laut Mischungsverältnis Vitamin E, weil’s gut für die Haut ist, zum Beispiel Hautkrebs vorbeugt.
 
Dazu ca. 100 ml Jojobaöl und 100 ml Mandelöl.
 
 
Alles zusammen in die Pumpflasche füllen und darin gut vermischen. 1 Tag stehen lassen, da ich gemerkt hab, dass der Duft sich nach einem Tag noch stark Richtung Rose und Jasmin verändert.
 
Das Öl zieht sehr schnell in die Haut ein, es pflegt die Haut extrem gut, da wirklich nur von Feinsten drin ist (Lavendel, Rose, Jojoba, Mandelöl).
 
Die Düfte Rose und Jasmin verleihen der Mischung eine sehr (sehr!) weibliche Duftnote, wie sie zu einer wunderhübschen jungen Dame passt. Gleichzeitig verleiht der Lavendel dem Öl eine extrem entspannende Wirkung, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Wichtig für all die Menschen, die viel Stress und Hektik im Alltag aushalten müssen.
 
Die Anwendung erfolgt zum Beispiel als Duftöl, das man auf die Handrücken oder auf das Dekolletee aufträgt. Keine Angst, es bildet sich kein Fettfilm.
 
 
Alternativ kann man diese Mischung nochmals im Verhältnis 1:2 – 1:4 mit Massageöl mischen und Ganzkörpermassagen damit durchführen.
 
 
Tipp: Je weniger Lavendelöl man verwendet, oder je mehr Rose und Jasmin man nimmt, desto „weiblicher“ wird der Duft.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.