Ätherische Öle

Aromatherapie für emotionales Wohlbefinden

Die Verwendung von ätherischen Ölen für das emotionale Wohlbefinden ist oftmals das, was man sich vorstellt, wenn man den Begriff "Aromatherapie" hört. Obwohl die Aromatherapie kein Wundermittel für schwere emotionale Probleme ist, kann die Verwendung von ätherischen Ölen unterstützend helfen, wenn es um bestimmte emotionale Probleme und emotionale Zustände geht. Darüber hinaus kann der Einsatz von ätherischen Ölen Unterstützung für die Psyche im Alltag bringen.

Ätherische Öle sind schnell verdunstende Flüssigkeiten, deren Moleküle wir schnell einatmen. Das Einatmen dieser kleinsten Duftteilchen lösen in unserem Gehirn Emotionen aus, genauso wie sie auch physischen Einfluss auf unseren Körper nehmen können. So können sie zum Beispiel leistungssteigernd wirken.

Orangenöl ist dafür ein gutes Beispiel. Der Geruch von Orangenöl hilft dabei, emotionale Ausgeglichenheit zu erlangen und bringt uns einen positiven Ausblick auf Kommendes. Orangenöl ist ein wunderbares Öl, allein oder in einer Mischung, gegen den Winterblues, der häufig in der kalten grauen Zeit zum Jahresende auftritt.

Nicht alle Öle wirken auf alle Menschen gleich
Allerdings muss man bei der Wahl der Öle auch etwas aufpassen: Nicht alle ätherischen Öle haben die gleiche Wirkung auf alle Menschen. Der Mensch bindet Erinnerungen aus der Vergangenheit an besondere Aromen, was zu positiven oder negativen Effekten führen kann. Ein Beispiel: Rosenöl wird wegen seiner guten Wirkung in Zeiten der Trauer verwendet. Wenn jedoch Ihre verstorbene Großmutter oft Rosenöl als Duftstoff verwendet hat oder Sie immer mit Ihrer Großmutter in ihrem Rosengarten waren, dann kann die eigentliche Wirkung dieses Öles ins Gegenteil umschlagen, weil dieser Geruch Sie noch tiefer in Trauer stürzen kann, da er Sie immer an die Großmutter erinnert. Was ich damit sagen will: Probieren Sie aus, welcher Duft denn nun wirklich den erwünschten Effekt hat, meist gibt es ja unterschiedliche Düfte, die den gleichen Effekt haben.

Hier eine kleine Liste mit unterschiedlichen Ölen und den dazugehörigen Stimmungslagen:

  • Ätherische Öle bei Ärger
    Jasmin, Petitgrain, Rose, Orange, Ylang-Ylang, Patschuli, Palo Santo, Neroli, Vetiver, Römische Kamille, Bergamotte

  • Ätherische Öle bei Angst
    Lavendel, Rose, Vetiver, Zedernholz, Palo Santo, Salbei, Römische Kamille, Weihrauch, Patschuli, Bergamotte, Geranie, Mandarine, Sandelholz, Neroli

  • Ätherische Öle für mehr Vertrauen
    Jasmin, Zypresse, Rosmarin, Orange, Grapefruit, Bergamotte

  • Ätherische Öle bei Depressionen
    Römische Kamille, Palo Santo, Geranie, Muskatellersalbei, Jasmin, Rose, Zitrone, Ylang-Ylang, Grapefruit, Weihrauch, Orange, Bergamotte, Lavendel, Neroli, Mandarine, Sandelholz

  • Ätherische Öle bei Müdigkeit, Erschöpfung oder auch Burn-out
    Bergamotte, Schwarzer Pfeffer, Basilikum

  • Ätherische Öle für Trauer
    Zypresse, Neroli, Palo Santo, Vetiver, Sandelholz, Weihrauch, Rose

  • Ätherische Öle für Glück und Frieden
    Rose, Neroli, Sandelholz, Grapefruit, Weihrauch, Ylang-Ylang, Geranie, Zitrone, Orange, Bergamotte, Palo Santo

  • Ätherische Öle bei Unsicherheit
    Weihrauch, Vetiver, Bergamotte, Zedernholz, Sandelholz, Jasmin

  • Ätherische Öle bei Reizbarkeit
    Neroli, Sandelholz, Römische Kamille, Lavendel, Mandarine

  • Ätherische Öle bei Einsamkeit und Langeweile
    Bergamotte, Weihrauch, Rose, Römische Kamille, Muskatellersalbei, Palo Santo

  • Ätherische Öle für das Gedächtnis und die Konzentration
    Ysop, Pfefferminze, Basilikum, Zypresse, Rosmarin, Schwarzer Pfeffer, Zitrone

  • Ätherische Öle bei Panik und Panikattacken
    Weihrauch, Rose, Neroli, Lavendel

  • Ätherische Öle zur Stressreduzierung
    Benzoe, Sandelholz, Lavendel, Rose, Grapefruit, Neroli, Mandarine, Weihrauch, Geranie, Patschuli, Jasmin, Römische Kamille, Bergamotte, Palo Santo, Ylang-Ylang, Muskatellersalbei, Vetiver

           

Aromamischungen für mehr emotionales Wohlbefinden

 

Aromatherapie - Rezept zur Entspannung

Das "Beruhigend und entspannend" - Rezept

Zutaten:
30 ml Trägeröl, wie z. B.Mandelöl
10 Tropfen Römische Kamille
5 Tropfen Lavendel

Mischen Sie die Öle gut miteinander und geben Sie sie in ein sauberes, luftdichtes, dunkles Glasfläschchen.
Massieren Sie sanft die Füße der Person damit, die mehr Ruhe braucht. Römische Kamille hat eine stark beruhigende Wirkung.

Wenn Sie eine Duftmischung daraus herstellen wollen, machen Sie eine Mischung im Verhältnis 2 Tropfen Römische Kamille zu 1 Tropfen Lavendel und geben Sie sie in eine Duftlampe.

 

Aromatherapie bei Depressionen

Diese Rezepte können in Zeiten der Depression und Angst helfen.
Bei der Auswahl und Verwendung von ätherischen Ölen lesen Sie bitte die Sicherheitshinweise und denken daran, dass die Aromatherapie kein Ersatz für eine angemessene medizinische Behandlung ist.            

  • Mischung Nr. 1
    1 Tropfen Rose
    3 Tropfen Sandelholz
    1 Tropfen Orange

  • Mischung Nr. 2
    3 Tropfen Bergamotte
    2 Tropfen Muskatellersalbei

  • Mischung Nr. 3
    1 Tropfen Lavendel
    1 Tropfen Ylang-Ylang
    3 Tropfen Grapefruit

  • Mischung Nr. 4
    2 Tropfen Weihrauch
    1 Tropfen Zitrone
    2 Tropfen Jasmin oder Neroli

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Rezepte für mehr Energie und um wach zu bleiben

Diese Mischungen helfen zu beleben und zu stimulieren, wenn Sie müde sind.

Bei der Auswahl und Verwendung von Ölen ist zu beachten: Lesen Sie alle Sicherheitsvorkehrungen und beachten Sie, dass die Aromatherapie nicht als Ersatz für eine angemessene medizinische Behandlung verwendet werden sollte.

  • Mischung Nr. 1
      2 Tropfen Basilikum
      1 Tropfen Zypresse
      2 Tropfen Grapefruit

  • Mischung Nr. 2
      3 Tropfen Grapefruit
      2 Tropfen Ingwer

  • Mischung Nr. 3
      2 Tropfen Rosmarin
      3 Tropfen Bergamotte

  • Mischung Nr. 4
      2 Tropfen Pfefferminze
      1 Tropfen Weihrauch
      2 Tropfen Zitrone

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.


Aromatherapie bei Angst

Diese Rezepte helfen in Zeiten der Angst.

  • Mischung Nr. 1
    3 Tropfen Grapefruit
    2 Tropfen Bergamotte

  • Mischung Nr. 2 - Für Entspannung und Ruhe
    2 Tropfen Muskatellersalbei
    2 Tropfen Römische Kamille
    1 Tropfen Vetiver

  • Mischung Nr. 3
    3 Tropfen Sandelholz
    2 Tropfen Orange

  • Mischung Nr. 4
    2 Tropfen Jasmin oder 2 Tropfen Neroli
    2 Tropfen Weihrauch
    1 Tropfen Muskatellersalbei

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

Aromatherapie bei Trauer

Diese Rezepte können in Zeiten der Trauer helfen.

  • Mischung Nr. 1
    2 Tropfen Rose
    3 Tropfen Sandelholz

  • Mischung Nr. 2
    2 Tropfen Rose
    3 Tropfen Zypresse

  • Mischung Nr. 3
    1 Tropfen Neroli
    1 Tropfen Rose
    3 Tropfen Sandelholz

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte für mehr Glück

Diese Mischungen können dazu beitragen, dass Sie mehr Glück, Freude und Frieden empfinden.
Citrusöle sind eine wunderbare Wahl, wenn es darum geht, ein angenehmes, glückliches Umfeld zu schaffen.

  • Mischung Nr. 1
    3 Tropfen Bergamotte
    1 Tropfen Ylang-Ylang
    1 Tropfen Grapefruit

  • Mischung Nr. 2
    1 Tropfen Geranium
    2 Tropfen Weihrauch
    2 Tropfen Orange

  • Mischung Nr. 3
    2 Tropfen Sandelholz
    1 Tropfen Rose
    2 Tropfen Bergamotte

  • Mischung Nr. 4
    2 Tropfen Zitrone, Orange oder Bergamotte
    2 Tropfen Grapefruit
    1 Tropfen Ylang-Ylang, Rose oder Neroli

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte bei Unsicherheit

Diese Rezepte können helfen, wenn Sie unter einem Gefühl der Unsicherheit leiden und mehr Selbstvertrauen wollen.

  • Mischung Nr. 1
      3 Tropfen Bergamotte
      1 Tropfen Jasmin
      1 Tropfen Vetiver

  • Mischung Nr. 2
      2 Tropfen Zedernholz
      2 Tropfen Bergamotte
      1 Tropfen Weihrauch

  • Mischung Nr. 3
      4 Tropfen Sandelholz
      1 Tropfen Jasmin

  • Mischung Nr. 4
      2 Tropfen Weihrauch
      3 Tropfen Sandelholz

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezept bei Schlaflosigkeit wegen Sorgen

Ätherische Öle können Schlaflosigkeit nicht "heilen" oder ihre Ursachen beheben, sondern "nur" beruhigen und entspannen, damit man besser in den Schlaf findet. Die Ursachen für die Schlaflosigkeit muss man aber natürlich auch angehen, sei es Stress, Kummer oder andere Probleme.

Zutaten

10 Tropfen Römische Kamille
5 Tropfen Muskatellersalbei
5 Tropfen Bergamotte

Mischen Sie die Öle miteinander und geben Sie 2 Tropfen davon auf ein Taschentuch, das Sie dann auf Ihr Kopfkissen legen.

Lavendelöl kann ebenfalls helfen, er sorgt für Entspannung und mehr Schläfrigkeit. Mehr als 1 - 2 Tropfen können aber auch die gegenteilige Wirkung haben.

 

Aromatherapie - Rezepte bei Reizbarkeit

  • Mischung Nr. 1
        3 Tropfen Mandarine
        2 Tropfen Lavendel
  • Mischung Nr. 2
        2 Tropfen Lavendel
        1 Tropfen Neroli
        2 Tropfen Römische Kamille
  • Mischung Nr. 3
        1 Tropfen Neroli
        4 Tropfen Sandelholz
  • Mischung Nr. 4
        2 Tropfen Mandarine
        3 Tropfen Sandelholz
  • Mischung Nr. 5
      3 Tropfen Römische Kamille
        2 Tropfen Mandarine

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte bei Einsamkeit und Langeweile

Diese Rezepte können in Zeiten der Einsamkeit und bei Langeweile helfen.

  • Mischung Nr. 1
      1 Tropfen Rose
      2 Tropfen Weihrauch
      2 Tropfen Bergamotte
  • Mischung Nr. 2
      2 Tropfen Bergamotte
      3 Tropfen Muskatellersalbei
  • Mischung Nr. 3
      3 Tropfen Bergamotte
      2 Tropfen Römische Kamille
  • Mischung Nr. 4
      2 Tropfen Weihrauch
      3 Tropfen Muskatellersalbei

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.


Aromatherapie - Rezepte zur Verbesserung des Gedächtnisses und der Konzentration

Diese Rezepte helfen, die Konzentration und Merkfähigkeit zu steigern.
Rosmarin gilt als das ätherische Öl, das für das Gedächtnis und die Konzentration steht.
Zitrone, Zypresse und Pfefferminze können diese Wirkung noch steigern.

  • Mischung Nr. 1
      3 Tropfen Rosmarin
      2 Tropfen Zitrone
  • Mischung Nr. 2
      4 Tropfen Zypresse
      1 Tropfen Pfefferminze
  • Mischung Nr. 3
      1 Tropfen Basilikum
      2 Tropfen Rosmarin
      2 Tropfen Zypresse
  • Mischung Nr. 4
      3 Tropfen Zitrone
      2 Tropfen Ysop
  • Mischung Nr. 5
      2 Tropfen Pfefferminze
      3 Tropfen Zitrone

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte bei Panik und Panikattacken

  • Mischung Nr. 1
    2 Tropfen Rose
    3 Tropfen Weihrauch
  • Mischung Nr. 2
    1 Tropfen Rose
    4 Tropfen Lavendel
  • Mischung Nr. 3
    1 Tropfen Neroli
    4 Tropfen Lavendel
  • Mischung Nr. 4
    1 Tropfen Rose
    4 Tropfen Weihrauch

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte bei Stress

Diese Rezepte können Entlastung in stressigen Zeiten bieten.

  • Mischung Nr. 1
    3 Tropfen Muskatellersalbei
    1 Tropfen Zitronen
    1 Tropfen Lavendel
  • Mischung Nr. 2
    2 Tropfen Römische Kamille
    2 Tropfen Lavendel
    1 Tropfen Vetiver
  • Mischung Nr. 3
    3 Tropfen Bergamotte
    1 Tropfen Geranium
    1 Tropfen Weihrauch
  • Mischung Nr. 4
    3 Tropfen Grapefruit
    1 Tropfen Jasmin
    1 Tropfen Ylang-Ylang

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.

 

Aromatherapie - Rezepte gegen den Winterblues

Alles ist dunkel und kalt, kein Grün, nur grauer Himmel - das kann zu einem "Winter Blues" führen.
Typisch dafür sind depressive Stimmungen, Traurigkeit, der Verlust von Energie.

Folgende Öle können helfen, die Symptome der Winterdepression zu lindern.
Zitrusöle helfen ganz besonders gut, da sie anregend wirken und für gute Laune sorgen.

  • Mischung Nr. 1
    3 Tropfen Orange
    2 Tropfen Grapefruit

  • Mischung Nr. 2
    4 Tropfen Orange
    1 Tropfen Ylang-Ylang

  • Mischung Nr. 3
    3 Tropfen Orange
    2 Tropfen Ingwer

  • Mischung Nr. 4
    3 Tropfen Grapefruit
    2 Tropfen Zypresse

  • Mischung Nr. 5
    3 Tropfen Bergamotte
    2 Tropfen Muskatellersalbei

  • Mischung Nr. 6
    3 Tropfen Bergamotte
    1 Tropfen Neroli
    1 Tropfen Jasmin

Wählen Sie eine der Mischungen, dann wählen Sie die Art, wie Sie die Mischung verwenden möchten:

Duftöl:
Diffusor
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 4, um insgesamt 20 Tropfen zu erhalten. Geben Sie die entsprechende Anzahlzahl von Tropfen von einer selbst erstellten Mischung in einen Diffusor.

Duftlampe
Geben Sie die Mischung in eine Duftlampe, in der ausreichend Wasser ist, und beduften Sie Ihren Wohnraum damit.

Badeöl
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 3, um insgesamt 15 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten. Geben Sie dies dann in 2 Esslöffel Sahne und dann dem Badewasser bei.

Massageöl:
Multiplizieren Sie die Menge der Zutaten Ihrer Mischung mit 2, um insgesamt 10 Tropfen der von Ihnen gewählten Mischung zu erhalten.
Geben Sie dies dann in 20 ml Sojaöl und massieren Sie Ihren Körper damit ein.


Ätherische Öle kaufen












zum Seitenanfang