Ätherische Öle

Galgantöl (Alpina galanga)

Der Galgant wird auch "Siam-Ingwer" genannt und gehört zur Familie der Ingwergewächse. Er stammt wahrscheinlich aus China, wächst jetzt aber auch in Thailand, Malaysia, Indonesien und Indochina.
Die Pflanze kann zwei Meter groß werden, sie trägt zur Blütezeit weiße oder gelbe Blüten und hat weit verzweigte Wurzeln, aus denen man das Öl gewinnt.

Das Galgantöl

Bei uns in Europa gilt der Galgant seit dem 7. Jahrhundert als heilsame Wurzel, er wurde unter anderem von Hildegard von Bingen empfohlen, die ihn als "Heilmittel des Lebens" bezeichnete.
 
Man gewinnt das Öl durch eine Wasserdampfdestillation aus den Wurzeln, 1,5 kg Wurzeln ergeben dabei ein Gramm Öl.

Das Öl ist grünlich und duftet holzig-würzig. Es ist leicht scharf.

Man verwendet das Galgantöl wegen seiner krampflösenden Wirkung und wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften bei allerlei Erkrankungen, besonders im Magen-Darm-Bereich. Das Öl hilft auch bei Hautentzündungen, bei krampfartigen Menstruationsschmerzen, gegen krampfartige Magenschmerzen, Menstruationsstörungen, Angina Pectoris, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Blähungen, chronische Gastritis.
 
In der Aromatherapie verwendet man das Galgantöl als stimmungsaufhellendes Mittel, als Mittel gegen Depressionen, es wirkt außerdem aphrodisierend. Galgantöl heitert uns auf, es tut uns allgemein sehr gut, hilft bei Missstimmungen und bei Niedergeschlagenheit. Es entfacht unsere inneren Kräfte, es wärmt die Seele und das Herz, es schenkt uns neuen Mut.
 
Verwendung findet es in Badezusätzen, Massageölen oder auch in Parfüms.



Steckbrief von Galgantöl

Herstellung
Wasserdampfdestillation der Wurzeln
100 - 150 kg ergeben 1 l Öl.

Wirkung von Galgant auf die Seele
Gibt Selbstvertrauen.
Weist den Weg zu den eigenen Wurzeln.
Entsorgt Seelenmüll.

Anwendungsgebiete von Galgant

Innere Anwendung von Galgant
Appetitanregend
Drüsentätigkeit wird angeregt.
Entschlackend
Verdauung

Äußere Anwendung von Galgant
Regt Hautfunktion an.

Für Kompressen oder Waschungen eine Lösung mit 20 Tropfen in einem Glas mit abgekochtem Wasser.
Ölige Lösung max. 10 % zum Einreiben.


Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.













zum Seitenanfang