Ätherische Öle

Mandarinenöl (Citrus reticulata)

MandarineDie Mandarine wächst in allen mediterranen und subtropischen Gegenden. Das ätherische Öl ist besonders für ältere Menschen, Kinder, Schwangeren und empfindliche Menschen geeignet.
Für unruhige, ängstliche Kinder ist Mandarine ein wirksamer Raumduft.

Das Mandarinenöl

Mandarinenöl wird aus den Früchten des Mandarinenbaumes kalt herausgepresst.

Mandarinenöl wird in Frankreich als "Kinder-Heilmittel" erwähnt, man verwendet es dort in der gleichen Weise wie Römische Kamille. Es wird eingesetzt zur Linderung von Magenverstimmungen oder bei unruhigen Kindern (manchmal als 'hyperaktiv' bezeichnet).

Der Duft der Mandarine ist so süß wie Süßigkeiten. Die Anwesenheit des stark sedierenden Anthranilsäureesters macht dieses Öl zur ersten Wahl für den Einsatz bei Kindern mit Angstzuständen, Nervosität, Stress.

Mandarinenöl gilt allgemein als Tonikum für das Verdauungssystem. Es kann den Abbau von Fetten durch Regulierung der Galleflüssigkeit unterstützen. Das Öl kann innerlich in kleinen Mengen (1 - 3 Tropfen) eingenommen werden, oder auf den Bauch aufmassiert werden. Verwenden Sie dazu eine 3- bis 5%ige Verdünnung, also ca. 20 Tropfen pro 30 g Trägeröl.

Das ätherische Öl gilt als sicher für den Einsatz während der Schwangerschaft und wird tatsächlich auch in Massagen zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen verwendet.

Mandarinenöl wird auch im Zusammenhang mit Akne und fettiger Haut im Allgemeinen genannt, und kann eine wunderbare Ergänzung zur jugendlichen Hautpflege sein, zum Beispiel in Haselnussöl als Trägeröl, zusammen mit Speiklavendel oder auch Myrtenöl zu gleichen Teilen.

Zusammenfassung
Das Öl ist beruhigend für Kinder, es unterstützt die Verdauung, dient der Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen und hilft zur Pflege von fettiger Haut.
Kann unterstützend wirken in Fällen von Angst und Nervosität.
Kann dazu beitragen, das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen und Cellulitis zu bessern.



Steckbrief von Mandarinenöl

Herstellung
Kaltpressung der Schalen
50 - 60 kg ergeben 1 Liter Öl.


Duft und Farbe
Das Mandarinenschalenöl besitzt einen süßen und fruchtigen Duft, der jedoch zuweilen auch leicht herb rüberkommen kann. Bei manchen Menschen kommt es zu einer erhöhten Speichelproduktion, wenn sie den Duft wahrnehmen.

Das Öl ist grün-gelb bis orange und dünnflüssig. Wenn Licht auf das Öl fällt, können bläuliche Reflexe auftreten.

Duftbereich
Das Öl gehört zu den Kopfnoten.


Wichtige Wirkstoffe dieses Öls

Monoterpene
Limonen bis zu 77 %
y-Terpinen bis zu 20 %
Zusätzliche in Kleinstmengen

Ester
Unterschiedlichste Anthranilsäure-Ester in kleinen Mengen, darunter N-Methylanthranilat bis zu 0.85 %

Furanocumarine sowie Cumarine in kleinsten Mengen






In der Küche
Man kann einen Tropfen des Öles zum Beispiel in Soßen geben, um den Geschmack zu verfeinern. Achten Sie dann aber auf hochwertiges Öl. Geben Sie dazu das Öl erst in etwas Sahne oder Honig und dann erst in das Kochgut.

Sparsam dosiert können Sie Mandarinenöl zum Aromatisieren von Limonaden, Kuchen und Pudding verwenden.

Wirkung auf die Psyche
Wirkt aufheiternd
Löst Verspannungen
Stimmt heiter
Macht unternehmungslustig
Entspannend


Ein sehr beruhigendes Öl, verbessert die Stimmung, schenkt Heiterkeit und Frohsinn.

 

Körperliche Wirkungen
Löst Verkrampfungen, lockert Muskeln, regt den Gallenfluss an, wirkt antiseptisch und antimykotisch.

Element
Wasser

Harmoniert mit
Die Mandarine kann mit vielen Düften kombiniert werden. Für Kinder absolut beruhigend mit Vanille oder Zimt.
Affirmation
Ich bin heiter und voller Unternehmungsgeist. Ich lasse mich gerne zu kreativem Tun inspirieren.

Anwendungsgebiete von Mandarinenöl

Innere Anwendung von Mandarine
Blutreinigung
Erfrischend
Erschöpfung
Magen-, Galle-, Darmanregend
Nervosität
Verspannung

Dreimal täglich bis zu fünf Tropfen mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben.

Äußere Anwendung
Massageöl
Duftlampe bei Depressionen
Kräftigend
Geistig stimulierend
Regt den Appetit an.
Fördert die Verdauung.
Entspannend
Antidepressiv
Schlaflosigkeit

Als ölige Lösung von maximal 5 - 10 % zum Einreiben

Duftlampe
Mandarinenöl vertreibt das Gefühl der Langeweile, es hellt die Stimmung auf, schenkt Inspiration und erbaut den Geist.
Massageöl
Wenn Kinder Bauchweh haben, mischen Sie 2 Tropfen Mandarine auf 1 EL Mandelöl und massieren Sie damit den Bauch sanft im Uhrzeigersinn.
Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen
Probieren Sie folgendes Rezept:
Zutaten: 5 Tropfen Mandarine, 10 Tropfen Lavendel und 5 Tropfen Neroli auf 40 ml Mandelöl und 10 ml Weizenkeimöl. 1- bis 3-mal täglich auf dem Bauch einmassieren.

 

Als Raumduft
Der Geruch von Zitrusölen im Allgemeinen, vor allem jedoch der des Mandarinenschalenöls, gefällt fast allen Menschen.
Insbesondere Kinder lieben diesen Duft sehr.


Das Mandarinenschalenöl setzt man deswegen gerne zur Beduftung der Räume ein, da es so schnell eine positive Stimmung herbeizaubern kann.
Ebenso ist eine gute Grundlage für nervenberuhigende Duftmischungen, zum Beispiel zusammen mit Benzoe Siam oder dem lieblichen Vanilleöl.

Sie können aber auch die folgende Mischung ausprobieren:
5 Tropfen Mandarinenschalenöl
3 Tropfen Kardamomsamenöl
2 Tropfen Vanilleöl


Das Mandarinenschalenöl ist über das ganze Jahr hinweg verwendbar, der Duft passt aber besonders gut zur Weihnachtszeit.
In Kombination mit lediglich 1 Tropfen Zimtöl
sowie 1 Tropfen Nadelholzöl nach Wahl stellt man einen hervorragenden Weihnachtsduft damit her!


Gegen Verspannungen und schmerzende Muskeln
Dieses anscheinend so ungefährlich und aufheiternde Öl besitzt aber noch mehr Fähigkeiten, als nur gute Laune zu machen: Aufgrund des Gehaltes an den so genannten Anthranilsäure-Estern wirkt es besonders entspannend sowie muskellockernd.
Deswegen wird das Mandarinenschalenöl oft in Schmerzmischungen und Muskelkatermischungen verwendet.
Gleichzeitig steigert das Mandarinenschalenöl das Duftpotenzial von manchen doch so "gesund" riechenden Präparaten.

Das besonders milde Mandarinenöl ist im Übrigen auch in einer Schwangerschaft anwendbar, z. B. als
Kreuzbandmassageöl für schwangere Frauen
Sie brauchen dazu
2 Tropfen Wacholderbeeröl
2 Tropfen Rosmarinöl Cineol
2 Tropfen Jasmin-Absolue
5 Tropfen Mandarinenschalenöl
die Sie in 50 ml Trägeröl geben und gut mischen. Führen Sie regelmäßige Massagen damit durch.

"Unschwangere" Frauen können das Mischung leicht erhöhen, also je 1 Tropfen mehr von jedem Öl.


Vorsicht

Berücksichtigen Sie bei der Anwendung, dass Mandarinenöl leicht hautreizend und phototoxisch ist.



Der Menge an fototoxischen Furanokumarinen ist besonders niedrig. Trotzdem kann sich eine UV-Licht-Empfindlichkeit einstellen.
Gehen Sie nach der Verwendung also nur vorsichtig in die Sonne oder ins Solarium!

Das Mandarinenschalenöl sollte nicht als Badezusatz für lange heiße Bäder eingesetzt werden. Es kann zu Hautreizungen kommen! (Monoterpene!)

Bitte lagern Sie das Öl kühl und dunkel.















zum Seitenanfang