Ätherische Öle

Quendel (Thymus serpyllum)



Steckbrief von Quendel

Herstellung
Wasserdampfdestillation des Krautes

Hundert Kilo ergeben einen Liter Öl.

Wirkung auf die Psyche von Quendel
Schafft Mut.
Baut Komplexe ab.
Schafft neue Einsatzfreude.

Anwendungsgebiete von Quendel

Innere Anwendung von Quendel
Appetitlosigkeit
Entkrampfend
Harnfördernd
Menofördernd
Schleimlösend
Wurmtreibend

Dreimal täglich bis zu vier Tropfen Öl mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben.

Äußere Anwendung von Quendel
Halsentzündung
Zahnfleischentzündung
Hautunreinheiten
Quetschungen
Verrenkungen
Schlecht heilende Wunden

Ölige Lösung 5 - 10 % zum Einreiben oder einige Tropfen in Mandel- oder Jojobaöl

Für Kompressen oder Waschungen eine Lösung mit maximal 20 Tropfen in einem Glas mit abgekochtem Wasser


Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.













zum Seitenanfang