Ätherische Öle

Massagemischungen

Bei Gesichtsneuralgien
1 Esslöffel Jojobaöl
2 Tropfen Lavendelöl
2 Tropfen Cajeput
1 Tropfen Rosenöl
1 Esslöffel Johanniskrautöl
1 Tropfen Melissenöl

Mischen Sie alle Zutaten und massieren Sie damit das Gesicht ein.

Ein Massageöl bei Regelschmerzen
Vermischen Sie 1 Esslöffel Nachtkerzenöl mit 4 Tropfen Lavendelöl und 4 Tropfen Kamillenöl.

Mit dieser Mischung den unteren bauch in Uhrzeigersinn einmassieren. Sie können auch den Rückenden in dieser Region damit einmassieren. Diese Massage löst Verkrampfungen.

Ein duftendes Massage-Öl
Baut Stress ab und entspannt.

Sie brauchen dazu
2 Tropfen Jasminöl
2 Tropfen Rosenö
8 TL reines Pflanzenöl
6 Tropfen Lavendelöll

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie Ihren ganzen Körper damit ein.

Love and Peace Massage-Öl
Sie brauchen dazu
3 Tropfen Patschuli
3 Tropfen Sandelholz
30 ml Jojobaöl

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie Ihren ganzen Körper damit ein.



Ein Massageöl bei einer Neuralgie
Geben Sie 80 ml Johanniskrautöl und 20 ml Jojobaöl in eine Flasche und Tropfen Sie dann
3 Tropfen Wacholderöl, 5 Tropfen Lorbeeröl, je 7 Tropfen Cajeputöl und Lavendelöl dazu. Alles gut vermischen und dann die von der Neuralgie betroffenen Stellen damit einmassieren.


Ein Anti-Stress-Massageöl
Mischen Sie
2 Esslöffel Ringelblumenöl und je 3 Tropfen Geranienöl, Kamille römisch, Mandarinenöl und Rosenöl.
Massieren Sie dieses Öl bei Stress auf den Körper ein.


Massageöl bei körperlicher und mentaler Schwäche
Vermischen Sie 2 Teelöffel Niemöl, 2 Tropfen Mandarinenöl und 2 Tropfen Lavendelöl fein. Massieren Sie die Wirbelsäule damit ein.

Entspannungsöl


Sie benötigen dazu
  • 1 Tropfen Petitgrain
  • 1 Tropfen Mandarinenöl
  • 2 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Teelöffel Schwarzkümmelöl

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie Ihren Rücken damit ein.

 

 















zum Seitenanfang