Ätherische Öle

Akne, Pickel, unreine Haut

Bei diesem Hautleiden produzieren die Talgdrüsen zu viel Fett, welches die Hautporen verstopft. In der Folge entstehen Mitesser, die sich entzünden und zu Pickeln werden.

Akne tritt meist während der Hormonumstellungen in der Pubertät auf. Bei Erwachsenen können auch Stress, schlechte Ernährung und Stoffwechselstörungen die Ursache für dieses Hautproblem sein.

Ätherische Öle gegen Akne

Lavendel, Myrrhe, Myrte, Kamille blau, Palmarosa, Zitrone, Bergamotte, Petitgrain, Pfefferminze, Lavendel spica, Teebaum, Wacholder, Thymian.

 

Rezepte und Anwendung

Regelmäßige Hautpflege ist das A und O der Aknebehandlung.

Waschlotion
Waschen Sie Ihre Haut mit einer pH-neutralen Waschlotion, in die Sie 2-3 Tr. Lavendel geben.

Zum Klären
Für dieses Adstringens kochen Sie 1 EL getrocknete Thymianblüten in 1 Liter Wasser auf, sieben diese nach 5 Minuten ab und fügen 1 Tr. Zitrone hinzu.

Hautöl
Massieren Sie 2-mal täglich Ihr Gesicht mit diesem pflegenden Hautöl.
Zutaten: 5 Tr. Teebaum, 6 Tr. Lavendel, 4 Tr. Manuka und 5 Tr. Kamille blau auf 50 ml Hagebuttenkernöl und 50 ml Wildrosenöl.

Abtupfung
Zum Desinfizieren einzelner Pickel. Geben Sie 1 bis 2 Tr. Teebaum oder Lavendel spica pur auf ein Wattestäbchen und betupfen damit die Pickel.


Ein Gesichtswasser für stark fettende Haut
Nehmen Sie 100 ml Lavendelölwasser und 30 ml Hamamelis-Extrakt, dazu jeweils 8 Tropfen Bergamotte, Geranienöl und Lavendelöl.

Gesichtsdampfbad
Zur Klärung und Reinigung sowie zur Beruhigung der strapazierten Haut. Zutaten: 3 Tr. Kamille blau auf 1 Liter heißes Wasser.

Ölmischung gegen Akne
Sie brauchen dazu
1 TL Aloe Vera-Öl
1 Tr. Lavandinöl
1 Tr. Karottensamenöl

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und tragen Sie sie auf die von Akne betroffenen Stellen auf.

Creme bei Akne
Sie brauchen dazu
Ca. 30 ml Cremegrundlage
1/2 TL Vitamin A
2 Tr. Immortellenöl
2 Tr. Zedernholzöl
2 Tr. Kamilleöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und tragen Sie die Creme auf die Aknestellen auf.

Mitesser
Geben Sie regelmäßig etwas Lavandinöl auf die Mitesser.

Ergänzende Maßnahmen
Um Akne dauerhaft zu bessern, ist eine gesunde Lebensführung und ausgewogene Ernährung erforderlich. Nehmen Sie täglich frisches Obst und Gemüse zu sich. Trinken Sie viel Wasser und blutreinigende Tees. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft sowie - in Maßen genossene - Sonnenstrahlen tun das Übrige, um Ihr Hautbild auf lange Sicht zu verbessern.

 

 

 

 















zum Seitenanfang