Ätherische Öle

Herzklopfen

Gemeint ist schnelles Pochen des Herzens, wie es bei Aufregung, Angstattacken, Schock, aber auch bei freudiger Überraschung der Fall sein kann. Krankhafte Zustände wie Herzjagen, Herzstolpern oder andere Herzrhythmusstörungen gehören in ärztliche Behandlung.

Wenn das Herz bis zum Halse klopft oder vor Angst in die Hose rutscht, sind beruhigende ätherische Öle angezeigt. Gerade in diesem Bereich ist die Auswahl groß.

Ätherische Öle gegen Herzklopfen

Neroli, Kamille, Lavendel, Rose, Ylang-Ylang, Sandelholz, Jasmin, Melisse, Muskatellersalbei.

Rezepte und Anwendung

Inhalation
Bei überraschenden Ereignissen halten Sie ein Fläschchen mit einem der genannten, beruhigenden ätherischen Öle direkt unter die Nase, das beruhigt ein aufgeregtes Herz. Ein anderes gutes Mittel: Träufeln Sie einige Tropfen auf ein Taschentuch, und atmen Sie den Duft tief ein.

Pflegeöl für den Herzbereich
Tragen Sie dieses besänftigende Öl direkt im Brustbereich mit langsamen Bewegungen im Uhrzeigersinn auf.
Zutaten: Entweder 3 Tr. Melisse oder 3 Tr. Neroli auf 10 ml Jojobaöl.

Ganzkörpermassage
Gönnen Sie sich regelmäßig beruhigende Aromamassagen.
Zutaten: 2 Tr. Rose, 2 Tr. Sandelholz und 1 Tr. Ylang-Ylang auf 20 ml Trägeröl.

Duftlampe
Die genannten beruhigenden Düfte sind alle für die Duftlampe geeignet. Wählen Sie nach Belieben bis zu 4 Essenzen aus, und geben Sie davon zusammen 10-15 Tr. in die Aromaschale.

Ergänzende Maßnahmen
Wenn Sie dazu neigen, sich aufzuregen, sollten Sie systematisch und gezielt lernen, sich in brisanten Augenblicken zu entspannen. Beispielsweise durch tiefes Durchatmen oder indem Sie sich vom Platz des Geschehens für eine Weile entfernen. Atemtherapie, Yoga und ähnliche Methoden bieten zusätzliche Möglichkeiten zur Entspannung.
















zum Seitenanfang